Konrad-Zuse-Schule


News

Galettes de roi

© Br

In der letzten Woche konnten die Schülerinnen und Schüler der WP I-Kurse Französisch der Jahrgänge 7 und 10 eine kulturelle Spezialität aus Frankreich kennenlernen. Zwischen dem Dreikönigstag und Karneval essen die Franzosen gerne eine „galette de roi“, einen Kuchen aus Blätterteig und Mandelfüllung. Hierin ist eine fève mitgebacken. Diese fève war früher eine getrocknete Bohne, heutzutage ist es eine kleine Porzellanfigur oder eine Mandel. Wer diese fève in seinem Kuchenstück findet, ist für den Tag König. Dazu gehört, dass, wer König ist, eine Krone trägt und immer, wenn der König trinkt, die anderen den schwer auszusprechenden Spruch „Le roi boit“ (Der König trinkt.) rufen.Im Jahrgang 7 wurde Lisa als Königin gekrönt, im Jahrgang 10 hatte Lara eine Mandel in ihrem Kuchenstück.                                                                                      Autor: Nora Brinkmann


IMG_8034.JPG Kuchen.JPG


geschrieben von Cosack am 19.01.2020