Konrad-Zuse-Schule


Vorlesewettbewerb

Die Welt der Bücher entdecken- Wir machen mit!

Wenn du die 6. Klasse besuchst, hast du vielleicht schon mal vom Vorlesewettbewerb gehört? Nein, dann wird es Zeit...


Bereits seit 1959 veranstaltet die Stiftung Lesen den bundesweiten Wettbewerb im Vorlesen für alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6. Anderen ein Buch vorstellen und daraus vorlesen? Ja, denn lautes Lesen ist ein wichtiger Bestandteil der Lesekompetenz. „Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil“ – diesen Satz hört man als Schüler oder Schülerin häufig. Und es ist etwas Wahres dran, denn nur wer liest, kann verstehen. „Lesen ist die Grundlage aller Bildung“, so die Verantwortlichen des Vorlesewettbewerbs. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen daher auch Lesefreude und Lesemotivation.

Dein Lieblingsbuch

Alle Schüler und Schülerinnen erhalten durch die Teilnahme am Wettbewerb die Möglichkeit, ihr Lieblingsbuch vorzustellen. Durch die Vielzahl an Buchvorstellungen entdeckt der ein oder andere neue Bücher und bekommt Lust, diese zu lesen und in die vielfältige Welt der Literatur einzutauchen. „Wenn wir lesen, tauchen wir in neue Welten ein. Die Teilnahme am Vorlesewettbewerb ist daher für uns ein Baustein, das Lesen zu fördern, denn Lesen ist eine wichtige Schlüsselkompetenz, die die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht“, erklärt Frau Arend, Fachteamvorsitzende Deutsch, die Bedeutung des Vorlesewettbewerbs an der Konrad-Zuse-Schule.

So funktinoiert es
Wie läuft der Wettbewerb an der Konrad – Zuse – Schule ab? Zunächst gibt es einen Klassenentscheid. Du bereitest eine Buchvorstellung vor und liest einer ausgewählten Jury eine Textstelle aus dem Buch vor. Meistens sitzen in der Jury die Deutschlehrer und Lehrerinnen und/ oder die Klassenleitung oder andere Fachlehrer und Fachlehrerinnen. Die Jury vergibt für das Vorlesen Punkte. Die Kriterien sind durch die Stiftung Lesen vorgegeben. Bewertet werden Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl. Bis zu vier Punkte können in der jeweiligen Kategorie verteilt werden. In einer zweiten Runde wird aus einem Fremdtext gelesen. Das ist immer etwas schwieriger, weil man natürlich nicht weiß, welcher Text vorkommt. Denn dieser wird durch die Jury zuvor ausgewählt. Auch beim Fremdtext bepunktet das Vorlesen wieder die Jury. Nachdem alle vorgelesen haben, entscheidet die Punktzahl über das Weiterkommen. Bis zu zwei Klassensieger ziehen in die nächste Runde ein.

Kreisentscheid
Und wie geht es dann weiter? Jetzt wird es spannend: Denn im Schulentscheid treten die Klassensieger und -siegerinnen gegeneinander an. Wieder liest du zunächst aus einem Buch deiner Wahl vor. Dabei ist es wichtig, dass aus einem anderen Buch gelesen wird und nicht das gleiche wie im Klassenentscheid genommen wird. Die Jury, z.B. unsere Abteilungsleiterin Frau Lietz oder die Elternpflegschaftsvorsitzende Frau Slaby, bewertet das Vorlesen in den gleichen Kategorien wie im Klassenentscheid. Nach der ersten Runde wird wieder aus einem Fremdtext gelesen. Wenn alle gelesen haben, teilt die Jury mit, wer für die Konrad-Zuse-Schule im Kreisentscheid antritt. Wenn du der glückliche Gewinner bist, darfst du dich freuen. Denn du vertrittst unsere Schule beim Kreisentscheid in Gütersloh. Dieser findet dann an einer Schule im Kreis Gütersloh statt. Hier lesen dann alle Vertreter der im Kreis Gütersloh teilnehmenden Schulen. Jede Schule kann immer nur einen Gewinner/ eine Gewinnerin schicken. Wenn du hier gewinnst, ziehst du in die nächste Runde ein. Bist du richtig gut, schaffst du es vielleicht bis nach Berlin, denn hier findet immer Ende Juni das Finale statt.


Auch wenn es vielleicht nicht bis nach Berlin reicht – Alle, die am Wettbewerb teilnehmen, sind aus unserer Sicht schon Gewinner. Denn du wirst deine sozialen Kompetenzen trainieren, durch das Sprechen vor Publikum wirst du selbstbewusster und du lernst anderen zuzuhören und dich zu konzentrieren.


Vor dir haben das schon andere geschafft – Vielleicht kannst du dir ein paar Tipps von unseren letzten Siegerinnen holen. Oder du guckst dir ein Video von den Gewinnern in Berlin an.

Bisherige Gewinner an der ZSL:

2021 ?
2020 Alina Bals (7b, siehe Foto)
2019 Lisa Lehmann (7b)
2018
2017 Loreen Heitkönig (7b)

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den neuen Vorlesewettbewerb. Wir drücken allen Schülern der Klasse 6a, 6b und 6c schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7.000 Schulen.